Audienzsaal, Residenz zu Salzburg | © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger Audienzsaal, Residenz zu Salzburg | © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
© DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
DomQuartier Salzburg
Mehr als ein Museum
Mehr als ein Museum

DomQuartier Salzburg

Das DomQuartier inmitten der Salzburger Altstadt umfasst folgende 4 Institutionen:

- die Prunkräume der Residenz, 
- die Residenzgalerie,
- das Dommuseum sowie 
- das Museum St. Peter.

Ein Ticket, ein Erlebnis

Mit nur einem Ticket kann das DomQuartier und damit alle Museen und Ausstellungsflächen samt Sonderausstellungen sowie die einzigartigen Aussichtspunkte auf die Salzburger Altstadt und in den Salzburger Dom erlebt werden.

Geschichte

Vor mehr als 400 Jahren begannen die Fürsterzbischofe, Salzburg nach italienischem Vorbild in ein barockes Juwel zu verwandeln. Sie schufen ein städtebauliches Meisterwerk, das heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zahlt.
Die Salzburger Fürsterzbischofe regierten mit absolutistischem Anspruch über „himmlische und irdische“ Belange. Der Gebäudeverbund aus Residenz und Dom war sichtbarer Ausdruck dieser universalen geistlichen und weltlichen Macht. Mit der Säkularisation 1803 schlossen sich auch die Verbindungstüren.
Mit der Einrichtung des DomQuartiers wurde die ursprüngliche architektonische Einheit des Dom- und Residenzbereichs – unter Einbeziehung des Benediktinerklosters St. Peter – wiederhergestellt und damit ein international einzigartiges Museumsprojekt geschaffen.

DomQuartier-Rundgang

Der DomQuartier-Rundgang vermittelt ein Zusammenspiel von 1300 Jahren Herrschaftsgeschichte, Kunst, Musik und Architektur. Er führt durch die Prunkräume der Residenz, dem ehemaligen Wohn- und Amtssitz der Fürsterzbischofe, in die Residenzgalerie, die europäische Malerei des 16. bis 19. Jahrhunderts zeigt.
Die Dombogenterrasse verbindet das weltliche mit dem geistlichen Zentrum, dem Dom, und eröffnet einen atemberaubenden Ausblick auf das umliegende Altstadt-Panorama.
Eine geschwungene Treppe geleitet in das Innere des Doms. Der Salzburger Dom zählt zu den großartigsten Monumentalbauten des Frühbarocks.
Die mit aufwendigem Stuck ausgestatteten Räume des Nordoratoriums werden mit Sonderausstellungen bespielt. Von der Orgelempore aus erschließt sich der imposante Innenraum des Doms in seiner ganzen Pracht.
Das Dommuseum im Sudoratorium des Doms beherbergt den Domschatz sowie Gemälde und Skulpturen von der Gotik bis zum Barock, die aus dem Dom und der zur Erzdiözese gehörenden Kirchen stammen.
Über die Kunst- und Wunderkammer und die Lange Galerie gelangt man zum Museum St. Peter, das (Kunst-)Schatze aus den umfangreichen Sammlungen der Erzabtei St. Peter, dem ältesten Kloster im deutschen Sprachraum, präsentiert.

Musik im DomQuartier

Das DomQuartier besitzt mit den Prunkräumen und dem Dombereich zudem wertvolle originale musikalische Spielorte. Als fürsterzbischöflicher Hofmusiker hat hier unter anderem Mozart seinen Hofdienst versehen, für diese Räumlichkeiten geschrieben und hier auch selbst musiziert. Im DomQuartier ist man W. A. Mozart also nah wie sonst fast nirgends in Salzburg! Ganz in diesem Sinne werden verschiedene musikalische Veranstaltungen geboten.

akzeptiert Altstadt Gutscheine
Museum St. Peter
© DQS/Erzabtei St. Peter_W.Lienbacher
Lange Galerie nächst St. Peter
© DQS/Erzabtei St. Peter_Weidl
Musikraum Museum St. Peter, Claviorganum
© DQS/Erzabtei St.Peter_H.Kirchberger
Schöne Galerie, Residenz zu Salzburg
© DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
Weißer Saal, Residenz zu Salzburg
© DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
Rittersaal, Residenz zu Salzburg
© DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H. Kirchberger
Dorflandschaft mit Figuren und Kühen
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Jan der Ältere Brueghel
Stillleben, Frühstück mit Champagnerglas
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Jan Davidsz de Heem
Allegorie auf Kaiser Karl V. als Weltenherrscher
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Peter Paul Rubens
Kinder im Fenster
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Karl Ferdinand Waldmüller
Residenzgalerie Salzburg
© DQS/RGS_Eckschlager
Hans Makart/Amalie Makart
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Hans Makart
Betende alte Frau
© DQS/RGS_U.Ghezzi Künstler: Hermansz. Van Rijn Rembrandt
Museum St. Peter | © DQS/Erzabtei St. Peter_W.Lienbacher
Lange Galerie nächst St. Peter | © DQS/Erzabtei St. Peter_Weidl
Musikraum Museum St. Peter, Claviorganum | © DQS/Erzabtei St.Peter_H.Kirchberger
Schöne Galerie, Residenz zu Salzburg | © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
Weißer Saal, Residenz zu Salzburg | © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H.Kirchberger
Rittersaal, Residenz zu Salzburg | © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H. Kirchberger
Dorflandschaft mit Figuren und Kühen | © DQS/RGS_U.Ghezzi  Künstler: Jan der Ältere Brueghel
Stillleben, Frühstück mit Champagnerglas | © DQS/RGS_U.Ghezzi   Künstler: Jan Davidsz de Heem
Allegorie auf Kaiser Karl V. als Weltenherrscher | © DQS/RGS_U.Ghezzi   Künstler: Peter Paul Rubens
Kinder im Fenster | © DQS/RGS_U.Ghezzi  Künstler: Karl Ferdinand Waldmüller
Residenzgalerie Salzburg | © DQS/RGS_Eckschlager
Hans Makart/Amalie Makart | © DQS/RGS_U.Ghezzi  Künstler: Hans Makart
Betende alte Frau | © DQS/RGS_U.Ghezzi  Künstler: Hermansz. Van Rijn Rembrandt

Kontakt & Anreise

  • Residenzplatz 1 / Domplatz 1a
  • Mo, Mi - So 10:00-17:00
  • Juli und August täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
    (letzter Einlass 17.00 Uhr)

    Advent- und Weihnachtszeit
    täglich von 10.00 - 17.00 Uhr

    24. Dezember geschlossen

Routenplaner

Die Branchen in der Altstadt