Panorama Museum | © Panorama Museum Panorama Museum | © Panorama Museum
© Panorama Museum
Panorama Museum

Panorama Museum

Staunen – Beobachten – Lernen
Das Panorama Museum am Residenzplatz ist ein Ort zum Staunen. Große und kleine BesucherInnen tauchen hier ein in das historische Salzburg und erleben den Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart hautnah.

Riesen-Panorama im Herzen des Museums
Das riesige Rundgemälde mit 26 Metern Länge, 5 Metern Höhe und einer Gesamtgröße von 130 Quadratmetern zeigt die Stadt Salzburg und ihr Umland um 1829. Es zählt heute zu den wertvollsten Objekten der Sammlungen des Salzburg Museum. Johann Michael Sattler (1786–1847) hat dieses Werk gemeinsam mit seinen Malerkollegen Friedrich Loos und Johann Jakob Schindler erschaffen. Der Künstler reiste damit von 1829 bis 1839 zehn Jahre lang durch Europa. Er besuchte Städte wie Hamburg, Oslo, Amsterdam, Kopenhagen, Paris, Brüssel oder Brünn und gilt heute auch als erster Fremdenverkehrswerber Salzburgs.
Auf einen Blick
Eine Besonderheit des Gemäldes sind die vielen detailgetreuen Darstellungen aus dem Alltag der Bürger vor 200 Jahren. Bei genauer Betrachtung entdeckt man eine Vielzahl von Menschen unterschiedlichster Stände und Berufe. Vor allem im Bereich des Stadtgebietes zeichnet sich das Werk durch seine topografische Genauigkeit aus. Alle Fensterachsen, Kamine und Dachformen der Gebäude stimmen genau. Fernrohre auf der Besucherplattform des Museums ermöglichen das Betrachten dieser Details.
Das Panorama Museum bietet zusätzlich Raum für wechselnde Sonderausstellungen, im Herzen derer sich das Riesen-Rundgemälde befindet.
 

Parkticketlocher
Panorama Museum
© Panorama Museum
Panorama Museum
© Panorama Museum
Panorama Museum
© Panorama Museum
Panorama Museum
© Panorama Museum
Panorama Museum | © Panorama Museum
Panorama Museum | © Panorama Museum
Panorama Museum | © Panorama Museum
Panorama Museum | © Panorama Museum

Kontakt & Anreise

Routenplaner

Die Branchen in der Altstadt