Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design

Aki Oedl Design

Mit Herz und Hand 

In ihrem rund 20 Quadratmeter großen Atelier entstehen alle handgearbeiteten Schmuckstücke, die man von Aki Oedl Design erwerben kann. Die Bandbreite ist groß – Edelmetalle, Brillanten, Halbedelsteine, Perlen, Perlmutt, Holz oder Bernstein werden zu individuellen Stücken geschliffen und in verschiedensten Kombinationen zusammengeführt. Da entsteht in Handarbeit mal ein zierlicher Verlobungsring oder ein moderner Ehering, ein auffälliger Anhänger oder ein zartes Taufketterl – Aki Oedl bedient ein breites Spektrum. „Ich liebe diese Vielfalt“, sagt sie. Hin und wieder kommen auch Männer in ihr Atelier, erzählt Aki. Vor allem Manschettenknöpfe, die nicht jeder Zweite trägt, und individuelle Armbänder stehen bei den Herren der Schöpfung hoch in der Gunst. 

Individualität muss nicht teuer sein

„Weil ich die Abwechslung in meiner Arbeit einfach gernhabe, fertige ich auch sehr gerne Modeschmuck“, erklärt Aki. „Den Modeschmuck kann ich dann günstiger anbieten, das ist ebenfalls ein positiver Aspekt.“ Wer also denkt, individuelles Design ist automatisch teurer als Schmuck von der Stange, der irrt. „Es kommt ganz darauf an, was man haben möchte“, erklärt Aki. „Welches Material verwendet wird, welche Kombinationen gewünscht sind oder wie groß das Schmuckstück werden soll. Da gibt es unzählige Möglichkeiten.“ Erst vor einigen Tagen war eine junge Dame bei ihr im Geschäft, die hatte schon lange nach zarten Goldkreolen gesucht, erzählt Aki. Und habe von der Stange einfach nichts gefunden, das richtig zu ihr gepasst hat. „Wir haben dann darüber gesprochen, die Dame hat mir ihre genauen Vorstellungen gesagt. Und ich habe die Kreolen nach ihren Wünschen gefertigt.“ 

Professionelle Hilfe für das Lieblingsstück

Überhaupt freue sie sich, wenn Kunden schon mit einem konkreten Bild im Kopf zu ihr kommen, sagt Aki Oedl. Aber auch die Beratung übernimmt sie gerne, wenn Kunden noch nicht genau wissen, wie ihr zukünftiges Schmuckstück aussehen soll. Ihr Atelier besuchen vor allem Menschen, die das Individuelle schätzen, die etwas Anderes wollen. Weg vom Mainstream. Und das werden immer mehr. „Man braucht da auch überhaupt keine Scheu zu haben – es gibt so viele Möglichkeiten“, unterstreicht Aki. „Auch, was die Preise betrifft – man kann selbst mit kleinerem Budget ein Schmuckstück fertigen, dass es so nur einmal auf der Welt gibt. Und das genauso aussieht, wie man es selbst möchte.“ Apropos nur einmal auf der Welt: Wenn bei dem Lieblingsstück, das man schon lange in Ehren hält, plötzlich ein Stück abbricht oder es anderweitig beschädigt ist, ist Aki Oedl ebenfalls die richtige Anlaufstelle. „Ich biete auch Reparaturen an. Momentan repariere ich gerade sehr schöne Ohrringe aus Bernstein“, schmunzelt sie. 

Die Schönheit des Reduzierten

Schmuck ist ihre Leidenschaft, erzählt Aki Oedl. In jedes einzelne Stück fließt nicht nur langjähriges Know-how und viel Sachverstand, sondern vor allem auch Herzblut. „Ich glaube, einer meiner wichtigsten Eigenschaften als Schmuckdesignerin ist, dass ich ein gutes Gespür, ein gewisses Gefühl für das Material habe. Es fällt mir leicht, ungewöhnliche Kombinationen zu finden, das Material so hervorzuheben, dass es wirkt“, sagt Aki. 
Apropos Material: dem kommt bei Aki eine große Bedeutung zu. „Mein Motto ist weniger ist mehr“, so Aki. „Ich möchte die ganz eigene Schönheit des Materials hervorkehren, da darf es gerne auch reduziert sein. Das Material selbst soll wirken und der Trägerin oder dem Träger zeigen, welche Schönheit in ihm steckt.“ Während Aki Oedl erzählt, strahlen ihre Augen, bekommen einen ganz besonderen Glanz. Und man glaubt ihr sofort, dass das Schmuckdesignen für sie mehr ist als ein Beruf. Es ist ihre Berufung, im besten Sinne des Wortes. 

Altstadtgutscheine
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design
© Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik
Aki Oedl Design | © Andreas Kolarik

Kontakt & Anreise

Routenplaner

Die Branchen in der Altstadt