17.06.2021

Altstadtverband organisierte Impfaktion für Unternehmer

Der Altstadtverband Salzburg koordinierte gemeinsam mit der Landessanitätsdirektion mehr als 200 Corona-Schutzimpfungstermine für die Altstadt-Unternehmen.

Auf Anfrage des Altstadtverbandes Salzburg hatte die Salzburger Landessanitätsdirektion Ende Mai die Möglichkeit einer Impfaktion speziell für die Altstadt-Unternehmen und deren Mitarbeiter in Aussicht gestellt. Der Altstadtverband Salzburg nahm dieses Serviceangebot an und unterstützte die Landessanitätsdirektion bei der Bedarfserhebung und Organisation der Corona-Schutzimpfaktion.

Zur Altstadt-Impfaktion waren Personen zugelassen, die in einem Altstadt-Betrieb tätig sind, den zur Verfügung stehenden Impfstoff akzeptierten und noch keinen bestätigten Impftermin hatten. Innerhalb weniger Tage meldeten sich über 200 Teilnehmende zur Impfung beim Altstadtverband an. In Kooperation mit der Landessanitätsdirektion konnten rasch und unbürokratisch Termine im Messezentrum Salzburg für die Impfwilligen koordiniert werden. Dabei wurde darauf geachtet, dass jeder angemeldete Betrieb zeitlich versetzte Impftermine für seine Mitarbeiter bekam, um mögliche impfbedingte Personalausfälle kompensieren zu können. „Es freut mich sehr, dass wir den Altstadt-Betrieben die Möglichkeit einer raschen Schutzimpfung einräumen konnten, die noch keinen fixen Impftermin hatten. Diese Aktion wurde von den Unternehmern gut angenommen. Dank der Unterstützung der Landessanitätsdirektion konnten sich hiermit mehr als 200 Unternehmer aus der Hotellerie & Gastronomie, dem Handel sowie Dienstleistungssektor und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter impfen lassen“, freut sich Altstadtverbands-Geschäftsführerin Dr. Sandra Woglar-Meyer über die gelungene Corona-Schutzimpfaktion.

Kontakt