Echo Boomer | © Mani Froh Echo Boomer | © Mani Froh
© Mani Froh
e c h o boomer (AT)

e c h o boomer (AT)

Die Netzsuche nach „echoboomer“ führt direkt zur Generation Y. Die sieben Baby-Boomer-Kinder, also eben „e c h o boomer“, dieses „Art Pop/Jazz Orchestras“ um Beate Wiesinger versetzen ihre auskomponierten Arrangements – irgendwo zwischen Gil Evans, Duke Ellington, Kronos Quartett und Radiohead – schichtweise mit Improvisationen. Das Album dazu heißt „Aliens on Board“ (Jazzwerkstatt Records) und klingt vielleicht auch deshalb ein wenig wie Kammermusik-Jazz für die Enterprise. Oder wie die Band selbst schreibt: „e c h o boomer klingt mal groß, mal fragil, mal schelmisch, mal hart, mal lustig, mal tiefgründig, aber nie fad oder prätentiös.“ Beam me up, Scotty!

Florian Sighartner - violin | Clemens Sainitzer - cello | Astrid Wiesinger - alto saxophone, soprano saxophone | Alois Eberl - trombone | Philipp Jagschitz - piano, synthesizer | Beate Wiesinger - bass, composition | Michał Wierzgoń – drums