Leléka | © Dovile Sermokas Leléka | © Dovile Sermokas
© Dovile Sermokas
Leléka (UKR)

Leléka (UKR)

Der Storch ist der „Nationalvogel“ der Ukraine. Sängerin Viktoria, Namensgeberin und Leaderin dieses Quartetts aus Berlin, kam mit 24 aus dem Donbas nach Deutschland – und entdeckte erst im Exil die Schönheit des Ukrainischen. Seitdem singt die Céline Rudolph-Schülerin in der Sprache ihrer Heimat zarte Volkslieder und eigene hymnische Balladen mit Hoffnung weckenden Texten und world-jazzigem Groove. Das brachte Leléka unter anderem den Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis Burghausen und den Münchener Jazzpreis ein. BR-Redakteur Roland Spiegel lobte eine „Stimme mit Aura und einem hellen, weichen Klang voll fesselnd natürlicher Kraft“. Der Storch kann stolz sein auf sie.

Victoria Leléka - vocals | Povel Widestrand - piano | Thomas Kolarczyk - bass | Jakob Hegner - drums