Pedro Melo Alves | © João Pádua_Omniae 2019 Pedro Melo Alves | © João Pádua_Omniae 2019
© João Pádua_Omniae 2019
Pedro Melo Alves' Omniae Ensemble (PT)

Pedro Melo Alves' Omniae Ensemble (PT)

Zum „Wunderkind of Portuguese Jazz“ hat die einflussreiche Website „All About Jazz“ den 1991 in Porto geborenen Schlagzeuger Pedro Melo Alves ausgerufen. Sein sieben Landsleute vereinendes Ensemble Omniae beeindruckt durch die von den drei Bläsern getragene Klangvielfalt auskomponierter Passagen ebenso wie durch risikofreudige Improvisationen. Avantgarde begegnet vom Rock beeinflusster Intensität, schräge Akkordfolgen lösen repetitiven Minimalismus ab, der Gesamteindruck geht stark in Richtung Free Jazz. Dennoch ist gelegentlich zu spüren, dass Alves in anderen Besetzungen auch Post-Rock spielt und eingängigere Momente bei seinen Kompositionen prinzipiell kein Tabu sind.

Mariana Dionisio – vocals | Mané Fernandes – guitar | Xavi Sousa trombone | José Soares – alto saxophone | Gileno Santana – trumpet | José Diogo Martins – piano | Filipe Louro – double bass | Pedro Melo Alves - drums

Programm