17. Oktober 2019 · 17:30 · Café Tomaselli

Somi (US)

I’m a legal alien. I’m an African in New York.“ So covert die Sängerin Somi Stings berühmten Song. Als Tochter von Eltern aus Ruanda und Uganda hat sie Afrika – in den USA aufwachsend – Schritt für Schritt für sich entdeckt, hat Anthropologie und Afrikanistik studiert, eine inspirierende Zeit in Lagos verbracht. „The Lagos Music Salon“ (2014) und „Petite Afrique“ (2017) landeten als klanglich raffinierte Alben mit afrikanisch gefärbten Grooves und stilistisch vielseitigen Eigenkompositionen an der Spitze der amerikanischen Jazz-Charts. Mit Nina Simone verbindet sie nicht zuletzt das politische Engagement; musikalisch sind Vergleiche mit Dianne Reeves naheliegender.

Somi - vocals | Herve Sambe - guitar | Toru Dodo - piano

Die Location

Cafe Tomaselli | © Cafe Tomaselli GmbH & Co KG

Café Tomaselli

Das Café Tomaselli im Herzen der Salzburger Altstadt ist eines der renommiertesten europäischen Kaffeehäuser. Kein anderes Café in Österreich blickt auf eine so lange Geschichte zurück. Noch heute ist das Tomaselli in Familienbesitz und repräsentiert auf stilvolle Weise mehr als 300 Jahre altösterreichische Kaffeehaus-Tradition. Das historische Ambiente, die einzigartige Lage auf dem Alten Markt, nur wenige Schritte vom Salzburger Dom und der Getreidegasse entfernt,  und das verführerische Angebot an Kaffeespezialitäten und hausgemachten Mehlspeisen machen den Charme des Hauses aus. Alt eingesessene Salzburger Familien sind dort ebenso anzutreffen wie Geschäftsleute, Studenten, Künstler und Touristen. Zur Festspielzeit trifft man dort zahlreiche Schauspieler und Opernstars und die internationale Festspielprominenz. Anno dazumal verkehrten im Café Persönlichkeiten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt oder Herbert von Karajan. 

Prächtige Holzvertäfelungen mit Intarsien zieren die Wände, Marmortische, Silbertabletts, klassische Zeitungsständer, Ober im Smoking und „Kuchendamen“ versetzen den Gast in die „gute alte Zeit“ zurück. Beliebter Treffpunkt im Sommer sind die Terrasse und der Balkon des Tomaselli sowie der wenige  Meter entfernte „Kiosk“ aus dem Jahr 1860. In dem stimmungsvollen Kaffeehaus-Garten mit alten Kastanienbäumen lässt sich der Kaffee wie in einer Loge mit bestem Blick auf die Altstadt genießen. 

Zur Auswahl stehen ein vielseitiges Angebot an Kaffeespezialitäten, kleine Tellergerichte und täglich rund 40 verschiedene hausgemachte Mehlspeisen, die von den Kuchendamen auf großen Tabletts zu den Gästen getragen werden.

Kaffee- und Teespezialitäten

Einspänner, Melange, Tomaselliums Kaffee, Biedermeierkaffee, Häferlkaffee und italienische Kaffeespezialitäten.

Mehlspeisenangebot

Täglich rund 40 Mehlspeisen, darunter alle Klassiker der österreichischen Tortenmacherkunst wie Sachertorte, Linzertorte, Esterhazytorte oder Dobostorte. Apfel-, Topfen- und je nach Saison verschiedene Beerenstrudel. Eine Spezialität des Hauses sind die Erdbeerschüsserl aus Biskuitteig sowie die Kipferl aus Butterteig mit Walnussfülle und Zucker-Rum-Glasur.

Tagesgerichte

(warme Küche bis 18.30 bzw. Festspielzeit 22.00 Uhr)

Diverse Eierspeisen (Eier im Glas, Ham and Eggs, Rühreier, Omelettes mit Schinken und Käse, Spiegeleier), Schinken, Salami, Würstel.

Programm

programm.sponsoren