Chamagnergläser | © Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr
© Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr
Champagnergläser | © Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr
© Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr
Geschirr & Küchenutensilien
Chamagnergläser | © Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr
Champagnergläser | © Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg & Lobmeyr

Champagnergläser

€ 260,00 inkl. USt.
Gültigkeitszeitraum
10.08.2022 - 31.01.2023

Wie im Leben verbindet Lionel FAVRE in seinen Arbeiten scheinbar extrem Gegensätzliches: Sein Respekt vor der kühl ordnenden, analytischen Kraft des Architekten oder Ingenieurs verbindet sich mit der schier grenzenlosen Freiheit seiner mäandernden Phantasie. Sein „Wahnsinn“ hat Methode. Erst die Pflicht: das heißt das Objekt seiner Begierde, mühsam aufgestöbertes, frech erbeutetes oder aber einfach nur derelinquiertes Planmaterial wird von ihm akribisch restauriert. Ohne Lineal, mit freier Hand. Ehrensache. Dann die Kür: die Schleusen seiner Schatzkammer öffnen sich und ein wilder Mix autogamer Ideen und wildwuchernder Assoziationen – Lionels Welten - erobern und bevölkern das bislang spröde Terrain. Für die Champagnergläser verwendete Lionel FAVRE den Plan eines Lusters aus dem Bühnenbild von Teo Otto für den legendären Rosenkavalier (Produktion: Herbert von Karajan und Rudolf Hartmann) aus dem Jahr 1960. Lionel FAVREs prickelnder Esprit vereint sich in diesem Champagnerglas mit der Perfektion bester österreichischer Handwerkstradition der seit 1823 bestehenden Glasmanufaktur LOBMEYR aus Wien und so tummeln sich auf dem Champagnerglaspärchen der Serie Ballerina wohlgelaunt Ochs, Marschalin, Octavian und Ihre Mitspieler auf Ranken, Lusterteilen und Rosen: „à votre santé“.
Preis bezieht sich auf beide Gläser.

Erhältlich bei MAM Mario Mauroner Contemporary Art