Hugo von Hofmannsthals Jedermann zum ersten Mal auf dem Domplatz in Salzburg unter der Regie von Max Reinhardt, 1920, Fotografie | © Salzburger Festspiele Hugo von Hofmannsthals Jedermann zum ersten Mal auf dem Domplatz in Salzburg unter der Regie von Max Reinhardt, 1920, Fotografie | © Salzburger Festspiele
© Salzburger Festspiele
100 Jahre Salzburger Festspiele
Ausstellung
26.07.2020 - 31.10.2021 · Salzburg Museum
Dienstag - Sonntag
-

Großes Welttheater

Die erste Aufführung von Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ am 22. August 1920 auf dem Domplatz gilt als Gründungsdatum der Salzburger Festspiele. Unter dem Titel „Großes Welttheater“ ermöglicht die Ausstellung im Salzburg Museum in der Neuen Residenz Einblicke in die Geschichte der Festspiele und verfolgt ihre Entwicklung bis in die Gegenwart. In einigen Ausstellungsräumen zeigen Projekte und Installationen international renommierter KünstlerInnen deren Sicht auf die Salzburger Festspiele.
Das Museum wird zur Bühne, auf der die Geschichte der Salzburger Festspiele lebendig erzählt wird. Film- und Tondokumente, Fotos, Kostüme, Requisiten, ein umfangreiches Kinderprogramm und eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen tragen zu einem umfassenden Gesamterlebnis bei. Die Ausstellung folgt mit diesem Konzept der Überzeugung von Festspielgründer Max Reinhardt, dass sich ein Theaterstück letztlich erst im Austausch mit seinem Publikum erfüllen kann. In diesem Sinne sind die BesucherInnen eingeladen, in die Welt der Salzburger Festspiele einzutauchen.
Weitere Informationen zu unserem Programm unter: www.salzburgfestival100.at

Kontakt & Anreise

Ähnliche Veranstaltungen