© Universität Innsbruck © Universität Innsbruck
© Universität Innsbruck
Musik als Lebensretterin
Musik
Dieses Event hat bereits stattgefunden.
19. Dezember 2020 · Europasaal Kongresshaus Salzburg
Samstag

Samstag ins Konzert

Das Frauenorchester von Auschwitz
Musikerin & Zeitzeugin Anita Lasker-Wallfisch zu Gast · Lesung & Konzert

Anita Lasker-Wallfisch ist Zeitzeugin, sie war die Cellistin des Frauenorchesters von Auschwitz. Sie hat überlebt, weil dem Orchester eine Cellistin fehlte. Lasker-Wallfisch erzählt uns ihre bewegende Geschichte und erinnert an die Rolle der Musik in der NS-Zeit als Zwangsarbeit und Lebensretterin.
Dazwischen werden Musikstücke jüdischer Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Viktor Ullmann, Kurt Weill, Hans Krása, Pavel Hass, Darius Milhaud, Erich Wolfgang Korngold und Leonard Bernstein zu hören sein. Ein Konzert, welches an die Verbrechen des Nationalsozialismus erinnert, als viele jüdische Komponist*innen und Musiker*innen ermordet oder zur Emigration gezwungen wurden.

Anita Lasker-Wallfisch · Zeitzeugin
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Philharmonie Salzburg
Europasaal Kongresshaus, Salzburg

Kartenpreise: 12 € und 36 € · Im Abo 25% günstiger!
Veranstalter · Karten: Philharmonie Salzburg und Kinderfestspiele

Voraussichtliches Konzertende ca. 21:15.
Konzert ohne Pause.

Kontakt & Anreise

Ähnliche Veranstaltungen