Strand, 2017; Objekte aus Draht mit Salzkristallen überzogen | © Museum der Moderne Salzburg, Rainer Iglar | Sigalit Landau, Strand, 2017 Strand, 2017; Objekte aus Draht mit Salzkristallen überzogen | © Museum der Moderne Salzburg, Rainer Iglar | Sigalit Landau, Strand, 2017
© Museum der Moderne Salzburg, Rainer Iglar | Sigalit Landau, Strand, 2017
Sigalit Landau
Ausstellung
Dieses Event hat bereits stattgefunden.
06.07. - 17.11.2019 · Museum der Moderne Salzburg - Mönchsberg
Dienstag, Donnerstag - Sonntag
-
Mittwoch
-

Sigalit Landau.Salt Years

An seinen beiden Standorten – Rupertinum und Mönchsberg – präsentiert das Museum der Moderne Salzburg die erste museale Einzelausstellung der israelischen Bildhauerin, Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau im deutschsprachigen Raum. Sigalit Landau (1969 Jerusalem, IL – Tel Aviv, IL) ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen Israels. Seit über 15 Jahren nutzt sie das Tote Meer als Inspirationsquelle und Labor für ihre Videoarbeiten, fotografischen Serien und Salzskulpturen. Mit ihren orts-spezifischen Arbeiten nimmt Landau Bezug auf das private und kollektive Gedächtnis, archaische und utopische Mythen und auf aktuelle Fragen zur menschlichen Verfassung.

An den Standorten Rupertinum und Mönchsberg.

Kontakt & Anreise

Routenplaner

Ähnliche Veranstaltungen