Sonne halt! | © Museum der Moderne | Rainer Iglar Sonne halt! | © Museum der Moderne | Rainer Iglar
© Museum der Moderne | Rainer Iglar
Sonne halt!
Ausstellung
06.04. - 17.11.2019 · Museum der Moderne Salzburg - Rupertinum
Dienstag, Donnerstag - Sonntag
-
Mittwoch
-

Sonne halt!

Das Museum der Moderne Salzburg porträtiert in der neuesten Ausstellung im Generali Foundation Studienzentrum die Entstehung des Films Sonne halt!. Zu Beginn der 1960er-Jahre entstand durch die Zusammenarbeit des Schriftstellers Konrad Bayer (1932–1964 Wien, AT) und des Filmemachers Ferry Radax (1932 Wien, AT) mit Sonne halt! ein Klassiker des österreichischen Avantgardefilms. Bayer spielt darin die Hauptrolle, eine Doppelfigur aus Dandy und Matrose, der mit einem Gewehrschuss auf die Sonne die Sicht auf die Dinge verändert. Radax‘ bewegte Bilder ergänzte Bayer mit Passagen aus seinem unvollendeten Roman der sechste sinn zu einem „Filmgedicht“. Die Ausstellung im Generali Foundation Studienzentrum porträtiert anhand von Standfotografien und Filmszenen die Zusammenarbeit der beiden Künstler.

Kontakt & Anreise

Routenplaner

Ähnliche Veranstaltungen