Zwischenräume - Kultur in der Altstadt Salzburg Zwischenräume - Kultur in der Altstadt Salzburg
©
Studio west Salzburg

Studio west Salzburg

Film "Up to nothing - Aufruhr im Mozartdorf" (1976-1987)

Die Salzburger Festspiele und ihr Kulturmonopol unter Herbert von  Karajan waren das Sinnbild der Hochkultur und des Establishments und  damit der „Hauptfeind“ der ARGE Rainberg - Bewegung für ein  selbstverwaltetes Kulturgelände in der früheren Sternbrauerei hinter dem  Neutor. Es kam zu heftigen Auseinandersetzungen mit Politik, Anrainern  und Polizei. Höhepunkt war die  gleichermaßen subversive wie fantasievolle Bunte Demo vom 23.06.1984 -  die mit einem Polizeieinsatz vor dem Salzburger Festspielhaus endete.  Die Arge Rainberg - Aktionen vomFestspielsommer 1984 sollten dieses  unerträglich spießige Salzburg spürbar verändern und war DER Einschnitt  in der Salzburger Stadtgeschichte, doch sehen sie selbst…