Pest - Tà Pantá Rheî | © Verônica Fabrini Pest - Tà Pantá Rheî | © Verônica Fabrini
© Verônica Fabrini
Tà Pantá Rheî

Tà Pantá Rheî

Ein Theaterstück | Commedia d´ell Arte | Familienstück (ab 10) über den Kampf der Gerechtigkeit und Menschlichkeit in der Welt.

Ein Blick zurück in unsere Zukunft der Gegenwart und in die Geschichte der Vergangenheit: Ignoranz, Fremdenhass und Rassismus.
Themen die hoch aktuell waren im Mittelalter und hier und heute noch immer kontemporär sind. Tà Pantá Rheî durchbricht die Zeit und nimmt uns mit nach Wien. In die Zeit... in der es passiert: Einem Protagonisten | einer Protagonistin ist die Flucht vor dem Elend geglückt und er | sie landet in Wien. Der Überlebenskampf beginnt. Er | sie schlägt sich mehr schlecht als recht mit Gelegenheitsjobs durch. Da bricht die Pest aus.
Auf der einen Seite der Tod, der durch die Gassen schleicht, auf der anderen Seite leben die Verschwörungstheoretiker und Despoten auf.
Wer ist schuld? – Gibt es Schuld? Kann der | die nun in Wien angekommene Geflüchtete ein Umdenken in der Gesellschaft bewirken und sich selbst retten?