Gastgarten Salzburg_Lemonchilli1 Gastgarten Salzburg_Lemonchilli1
Young, Art & Urban Ingrid Lobendanz

Einige der schönsten Gastgärten der Salzburger Altstadt

Stieglkeller, Sternbräu, Müllner Bräu - das sind die grandiosen Parade-Gastgärten der Salzburger Altstadt, an denen man während der Freiluftsaison in keinem Fall vorbeikommt. Mit fortschreitendem Sommer (wenn man das heuer so nennen kann!), darf es aber durchaus etwas Abwechslung in Sachen Open-air Gastronomie sein. Voilá - hier ein paar Anregungen, exemplarisch für viele weitere versteht sich!

Stadtalm: Urbane Almluft schnuppern

Gastgarten Salzburg_Stadtalm Gastgarten Salzburg: ganzjährig gastgartentauglich ist die Stadtalm
Mitten in der Stadt – nur 10 Gehminuten vom Festspielhaus entfernt - und doch auf dem Land – im Naturpark Mönchsberg unweit vom Museum der Moderne - befindet sich die Stadtalm. Gehfaule oder Kinderwagen-Chauffeure erreichen diesen Panorama-Gastgarten über den Dächern Salzburgs auch mit dem Mönchsbergaufzug oder per Taxi. Die Küche verwöhnt mit gutbürgerlicher, österreichischer Kost. Auf der Speisekarte stehen frische Salate, deftige Wirtshaus-Klassiker, hausgemachte Mehlspeisen und wechselnde Tagesgerichte zum vernünftigen Preis. Unbezahlbar dafür die Aussicht, denn die Weltkulturerbe-Stadt liegt einem hier zu Füßen. Nicht nur daraus folgt, dass die Stadtalm auch eine tolle Eventlocation ist, Almbuffet und einzigartige Übernachtungsmöglichkeit inklusive.
Am Mönchsberg 19c, +43/662/841729, variable Öffnungszeiten, www.stadtalm.at

Stadtkrug: "Geheimer" Dachgarten

Gastgarten Salzburg_Stadtkrug Gastgarten Salzburg_Stadtkrug
Von der StadtALM am Mönchsberg wechseln wir die Salzachseite zum StadtKRUG am Hang des Kapuzinerbergs. Dieses altehrwürdige 4-Sterne Hotel liegt inmitten der lebendigen Linzer Gasse und verfügt über einen romantischen Dachgarten, der auch Nicht-Hotelgäste zum Blick über Salzburg genießen einlädt. Ruhe, gute Luft, beste Weine und kleine Köstlichkeiten versprechen einen Gastgarten-Besuch, der sicher noch zu den Geheimtipps Salzburgs zählt. Kulinarisch verwöhnt Sie das Küchenteam rund um Gerhard Ochensberger mit à la minute zubereiteten Gerichten. Gekocht wird mit ausgewählten Produkten aus der Region. Das Bio-Fleisch stammt vom hauseigenen Landgut.
Linzer Gasse 20, +43/662/873545-0, Frühstück Mo-So 7-11 Uhr, Mi-So ab 17 Uhr, www.stadtkrug.at

Lemonchilli: Cocktails unterm Sternenhimmel

Gastgarten Salzburg_Lemonchilli2 Gastgarten Salzburg_Lemonchilli
Traumhaft idyllisch, ruhig und mit einem einzigarten Blick Richtung Festung präsentiert sich der Gastgarten des „Lemonchilli“, Cantina & Bar Mexicano. Mitten im Nonntal verwöhnt Klaus Löffelberger und sein Team seit 18 Jahren mit seinen schmackhaften Spezialitäten: Enchiladas, Fajitas, Burgers, Steaks, Ribs & Wings. Und nicht zu vergessen: hier wird auch das beste und (wer will) das schärfste Chili der Stadt serviert. Erfrischung versprechen coole Cocktails mit und ohne Alkohol: Frozen Margarita oder Daiquiri mit frischem Fruchtpüree, erhältlich auch in Jumbo-Größe oder als „Ultimate“ (1,5 l) für gesellige Runden. Neu im Lemonchilli ist der „Big Bang“: wenn die Glocke erklingt, kann man 15 Minuten die leckersten Cocktails zum Hammerpreis ordern.
Nonntaler Hauptstraße 24, +43/662/842558, täglich geöffnet von 11.30-24 Uhr, kein Ruhetag, www.lemonchilli.at

Glüxfall: Weingenuss an der frischen Luft

Gastgarten Salzburg_Gluexfall Gastgarten Salzburg_Gluexfall
Hätten Sie gedacht, dass sich im Frühstücks- und Brunchrestaurant Glüxfall am Franz-Josef-Kai auch ein 40 Sitzplätze umfassender, entzückender und ruhiger Innenhof verbirgt? Vormittags und über Mittag bis 14 Uhr serviert Familie Fleischhaker dort deliziöse Frühstücksvarianten. Abends mutiert das Glüxfall zu einer schicken Wein- & Cocktailbar. Offeriert werden Weine auch außerhalb des österreichischen Mainstreams, die in lauschiger Gastgartenatmosphäre noch mehr Aromen versprühen. Am Mittwoch von 16-21 Uhr ist Happy Hour für Prosecco und Prosecco-Drinks, am Donnerstag ab 21 Uhr verführen Cocktails zum Kennenlernpreis von EUR 6,-. Den Gaumen erfreuen edle Kleinigkeiten oder Flammkuchen mit kreativen Belägen, wie Ziegenkäse - Marillenchutney oder Humus – Eierschwammerl – Blattspinat.
Franz-Josef-Kai 11, +43/662/265017, geöffnet Mittwoch – Samstag 9 bis 0 Uhr, Sonntag 9 bis 16 Uhr (während der Festspielzeit auch am Dienstag und Sonntag Abend), www.gluexfall.at

Krimpelstätter: Beliebt bei Jedermann

Gastgarten Salzburg_Krimpelstaetter_(c)RoCh Gastgarten Salzburg_Krimpelstaetter_(c)RoCh
Alte Kastanienbäume, süffiges Augustiner-Bier und klassisch-zünftige Kost samt Blick auf die Müllner Kirche: Gastgarten-Herz – was willst Du mehr? Seit 1548 genießt man im traditionellen Braugasthof neben Speisenklassikern wie Gulasch und Tafelspitz auch echte Wirtshaus-Raritäten wie Schottnnockn (Schottn ist geräucherter Topfen) oder Apfelkiachl und saisonale Gerichte. Berühmtheit und Bekanntheit hat „der Krimpelstätter“ vor allem durch die seit Jahren dort ausgerichtete Jedermann-Premierenfeier erlangt. Neben den urigen sechs verschiedenen Stuben und Stüberln, lässt es sich vor allem im weitläufigen, schattigen Gastgarten sehr gut aushalten, praktisch auch der große hauseigene Parkplatz.
Müllner Hauptstraße 31, +43/662/432274, geöffnet Montag – Samstag 11 bis 24 Uhr, www.krimpelstaetter.at
Noch mehr Gastgärten in der Salzburger Altstadt finden Sie hier. Bleibt nur auf einen „Altweibersommer“ zu hoffen…
Sie möchten über neueste Blog-Einträge per E-Mail informiert werden?
Dann melden Sie sich hier an.