Kulinarikfestival eat & meet 2020 | © AdobeStock-Countrypixel Kulinarikfestival eat & meet 2020 | © AdobeStock-Countrypixel
© AdobeStock-Countrypixel
01.-31. März 2020
Das Kulinarikfestival in Salzburg.

Magischer Frühling

Kräuter, Honig, Tapas und Bitter.

Das Motto des Kulinarikfestivals eat & meet 2020 lautet "Magischer Frühling. Kräuter, Honig, Tapas und Bitter". Es biete Raum für kreative Ideen und kulinarische Überraschungen. Seien Sie schon jetzt gespannt! 

Sobald wir weitere Informationen zum Programm 2020 vorliegen haben, informieren wir Sie auf dieser Seite.

Kulinarikfestival eat & meet 2020

Kräuter, Tapas, Honig und Bitter

sind die kulinarischen The-men für das 12. Kulinarik-Festival eat & meet in der Salzburger Altstadt. Damit die Vorfreude und der Gusto steigen, möchten wir Ihnen jetzt schon mit kleinen „Häppchen“ Lust auf den März 2020 machen.

eat & meet Editionen

Auch im Jahr 2020 wird es wieder spezielle Kreationen zum Kulinarik-Festival geben. Freuen Sie sich zum Beispiel auf einen einzigartigen Cremehonig mit Salzburger Salz von der Stadtim-kerei Greimel. Oder auf eine köstliche Dose Störfilet in Olivenöl von Walter Grüll, der dieses Mal in Honig karamelisierte Löwenzahnwurzeln und ein geheimes Gewürz aus der Bretagne dazu komponieren wird. Sie dürfen gespannt sein.

Honig in der Stadt und in den Kochtöpfen

Bienen in der Stadt sind zwar im Trend, aber jeder kann sie doch nicht halten. Wir wollen Ihnen daher mit dem Thema Honig das Leben versüßen. In vielen Restaurants und Gasthäu-sern der Salzburger Altstadt wird mit Honig gekocht werden, Experimente inklusive.

Tapas-Touren

Die Austria Guides entwickeln gemeinsam mit der Festival-Kuratorin Ilse Fischer ungewöhnliche Tapas-Touren zu vielfältigen Themen und Zeiten. Tapas am Vormittag? Cocktail-Klassiker on the road? Tapas am Markt? Individuelle Tapas-Wanderungen in der Altstadt nach persönlichem Tempo, aber mit einer Überraschung?  In jedem Fall ein Gewinn.

Markt-Spaziergänge

Die beliebten Genuss-Spaziergänge am Grünmarkt und der Schranne bekommen ein neues „Kleid“ und spannende Gäste.
 

Blaue Stunde

 Z. B. in der Bar des Hotel-Restaurants Blaue Gans. Ein Barmann aus der legendären Harry’s Bar in Venedig wird zu Gast sein und nicht nur den Klassiker Bellini mixen, sondern auch einen sehr speziellen  eat & meet-Cocktail kreieren. Dazu wird Ihnen die Gans-Küche das  berühmte Carpaccio und den ebenso berühmten Toast der Bar  servieren. Lustig-kulinarische Geschichten gibt es natürlich auch dazu. Und noch mehr „Blaue Stunden“ in der Altstadt.

Bittersüße Symphonien

Campari ist der König der Bitters. Er wird im März in Salzburg eine genauso wichtige Rolle spielen, wie ein ganz neuer, überraschender Bitter aus der Li-kör- und Punschmanufaktur Sporer oder viele Cocktail-Klassiker. Der Negroni zum Beispiel aus der berühmten Bar Camparino in Mailand. Oder andere Highlights aus New Yorker oder Pariser Bars. Gespannt? Das dürfen Sie sein.

Brot & Spiele

Das Salzburger Landestheater ist mit Solisten seiner Opernabteilung zu Gast beim Erzabt im wunderschönen Abteisaal der Erzabtei St. Peter. Ausschnitte aus dem berühmten Orato-rium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Dazu komponie-ren wir für Sie Brot, Wein und schlichte Speisen mit besonderen Zutaten. Eine echte Premiere!

ZEIT. Slow Food-Markt & Kochevent

Slow Food ist eine ganz besondere Essphilosophie und nun auch in Salzburg vertreten. Im Miele Experience Center wird ein Slow Food Markt mit Produzenten aus Österreich und Italien zum Fla-nieren und Kosten einladen. Und Spitzen-Slow-Food-Koch Andreas Döllerer wird mit zwei Koch-Gästen feine Tapas mit viel Zeit und Genuss zubereiten. Zeit müssen Sie mitbringen. Termine: 10. März 2020 mit Andreas Döllerer & Gästen;  11. März 2020 mit Roland Essl und der Präsentation seines neuen Buches „Geschmackssache“ (Verlag Anton Pustet)
 

eat & meet - Kulinarik im Film