Jazz & The City 2021 in der Altstadt Salzburg | © Henry Schulz Jazz & The City 2021 in der Altstadt Salzburg | © Henry Schulz
© Henry Schulz
13.-16. Oktober 2022

Das Jazz-Festival in der Altstadt

Ein Blind-Date mit der Stadt

Die Vorfreude kann beginnen – das Jazz&TheCity Festival Salzburg wird in diesem Jahr vom 13.-16. Oktober 2022 die Menschen in der Salzburger Altstadt mit freiem Geist und viel guter Musik begeistern.

Seit seinen Anfängen vor über 20 Jahren, als sich das Festival noch „Jazz in der Altstadt“ nannte, sind diese Tage im Oktober eine Einladung an alle Salzburger:innen von jung bis alt, sich bei freiem Eintritt durch die Stadt treiben zu lassen und neue Musik zu entdecken. 

Eintritt frei!

Das Wesen der Improvisation ist Zuversicht

App für Jazz & The City jetzt downloaden

Altstadt Event-App

Holen Sie sich ab Oktober die neue Event-App!

Mit der App ist man nicht nur bestens über alle Altstadt-Events informiert, man kann sich auch seinen eigenen Timetable zusammenstellen und wird 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erinnert. Mit den Push Alerts sind Sie immer up-to-date und verpassen keine spontane Session!

Die App steht ab Oktober zum Download im Apple App Store und Google Play Store bereit. 

Bisher bestätigtes LINE UP

Daniel Erdmann & Aki Takase | Das Kapital | Ian Shaw | Insomnia Brass Band | Natascha Gangl & Rdeča Raketa | Myele Manzanza Trio | Pablo Held Trio & Nelson Veras | Philipp Gropper's PHILM | Rosie Frater-Taylor Trio | Silent Witness | The Killing Popes | Mammal Hands | Matti Klein Soul Trio | Nikitch & Kuna Maze | Trio Paier Valčić Preinfalk | Songs of Wounding - Max Andrzejewski und Mariana Sadovska | Edward Perraud Trio | Ensemble Kuhle Wampe | Fergus McCreadie Trio | Jordina Millà Trio | David Helbock & Camille Bertault | Marius Neset Quintet | Gruppentraining | Johanna Borchert & Pamelia Kurstin| Vula Viel | Pascal Schuhmacher & Echo Collective| Fanfare Station | Ayom | Leléka | Jas Kayser | Gauthier Toux Trio | Léon Phal | Ogre | Maryke van Dijk | Dylan On the Road- and many more 

Jazz&TheCity - der Film

Impressionen der letzten Jahre

Wir haben die Erlebnisse der vergangenen Jahre für Sie festgehalten. Auf unserem You-Tube-Kanal finden Sie die Filme von Jazz&TheCity in der Altstadt Salzburg.
Zum Aftermovie von Jazz&TheCity 2018
Zum Aftermovie von Jazz&TheCity 2019

Salzburg Jazz | © Helge Kirchberger
© Helge Kirchberger

Liebe Festivalbesucher:innen, liebe Künster:innen,

bereits seit mehr als 20 Jahren verwandelt das Jazz&TheCity-Festival die Salzburger Altstadt im Herbst in eine kreative Spielwiese voller zeitgenössischer Improvisation – und das bei freiem Eintritt! Auf großen und kleinen Bühnen gilt die Landeshauptstadt von 13. bis 16. Oktober als internationale Jazz-Metropole. Zahlreiche Musiker:innen, Tänzer:innen sowie Medien-Künstler:innen bieten dem in- und ausländischen Publikum auch heuer an vier Tagen die Möglichkeit sich von beschwingten Tönen durch das Zentrum treiben zu lassen. Ich danke dem engagierten Organisationsteam rund um Tina Heine herzlich für die Zusammenstellung dieses überzeugenden Programms und wünsche dem Festival einen erfolgreichen Verlauf!

Dr. Wilfried Haslauer
Landeshauptmann

Salzburg Jazz | © Stadt Salzburg/Alexander Killer
© Stadt Salzburg/Alexander Killer

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Jazzmusik,

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört das Jazz & The City Festival zum festen Bestandteil des herbstlichen Veranstaltungsprogramms, zu dem Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt in der Stadt Salzburg begrüßt werden können.
Nach den beiden Jahren mit starken Reduktionen, Absagen und Ausfällen im gewohnten Kulturbetrieb waren viele lieb gewordene und erwartete Veranstaltungen nicht möglich. Die zurückliegende Zeit hat auch besonders die Kulturschaffenden in ihrer Planung, Organisation und Ausführung vor große Probleme gestellt. 
Deswegen ist es umso erfreulicher, dass nun wieder zum zweiten Mal nach der Zeit des Stillstands das Jazz & The City Festival mit seinem ganz besonderen Aufführungskonzept – einerseits den fixen Spielstätten SZENE, dem Marionettentheater und der Open-Air-Bühne auf dem Residenzplatz, andererseits Weinkeller, Braugewölbe, Gärten und Kirchen – das kulturelle Leben unserer Stadt mit seiner besonderen Vielfalt von Musik, Tanz und Medienkunst bereichern wird. 
Das Publikum ist gespannt, viel Neues und Interessantes zu entdecken und sich auf eine intensive kulturelle Stadtreise zu begeben. 
Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die dieses Festival vorbereiten und durchführen, besonders aber auch bei den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern, und wünsche dem Festival viel Erfolg! 

DI Harald Preuner
Bürgermeister

Jazz&TheCity Playlist

Die musikalische Landschaft von Jazz&theCity ist vielfältig, lebendig, überraschend. Sie erstreckt sich vom elektronisch angehauchten Jazzpop Christoph Pepe Auer's über die afrikanisch gefärbten Grooves der Künstlerin Somi aus den USA bis zu den Klangkombinationen des Jazzorchester Vorarlbergs, weit jenseits erwartbarer Hörgewohnheiten.

Ein erster Eindruck ist in dieser Playlist zu finden:

Zur Playlist
 

Das Jazz & The City Festival wird vom Land Salzburg finanziell unterstützt.