Blaue Gans | © Henry Schulz Blaue Gans | © Henry Schulz
© Henry Schulz
artHotel Blaue Gans

artHotel Blaue Gans

Die Kunst des guten Geschmacks findet sich (seit 1350!) hinter den historischen Mauern des ‚artHotel Blaue Gans’ in der Getreidegasse. Anhand von modernem Design, zeitgenössischer Kunst, raffinierten architektonischen Lösungen und mit viel Feingefühl transportierte der Eigentümer Andreas Gfrerer die über 660 Jahre alte Herberge in ein selbstbewusstes Heute. Für Feinspitze, anspruchsvolle GlobetrotterInnen, KunstliebhaberInnen und FreundInnen des guten Geschmacks gehören Besuche des Hotels, des Restaurants im Gewölbe und der Brasserie Bar in der Blauen Gans einfach dazu.  Jazz-Konzerte finden traditionell in den jahrhundertealten Gemäuern des Weinarchivs statt, womit an die ursprüngliche Nutzung als Jazz-Keller („Mexicano-Keller“) angeknüpft wird. Seit Jahren ist dieser Ort im Rahmen des Festivals für erlesene Solo- und Duo-Formate berüchtigt, man mag also rechtzeitig kommen, wenn man einen Platz begehrt.

Barrierefreiheit

Das artHotel Blaue Gans ist nicht barrierefrei zugänglich!

Location