Geschenke kaufen in der Altstadt Salzburg Geschenke kaufen in der Altstadt Salzburg
Weihnachten
Shoppen. Treffen. Genießen.

Weihnachtszeit in der Altstadt Salzburg

Alles rund um Weihnachten.

In der Altstadt Salzburg ist zu jeder Jahreszeit etwas los. Besonders besinnlich und abwechslungsreich wird es in der Adventzeit. Krampusläufe, Weihnachtsmärkte, Kinderveranstaltungen und vieles mehr stehen auf dem Programm. Mit unserem Weihnachtsüberblick verpassen Sie bestimmt keine Veranstaltung. 

Freie Fahrt mit Christbaum

Oh du schöne Weihnachtszeit! Auch dieses Jahr lädt die Salzburg AG im Advent wieder alle Fahrgäste, die mit einem Christbaum unterwegs sind, auf eine kostenlose Fahrt mit dem Obus oder Albus ein.

Gültig an allen vier Adventwochenenden

An allen vier Adventwochenenden (30.11./01.12., 07./08.12., 14./15.12., 21./22.12) ersetzen Nadelbäume in vielfacher Form das Ticket für eine einfache Fahrt mit dem Obus und Albus in der Stadt Salzburg.

Alle Detailinformationen zur Aktion finden Sie hier.

Weihnachtsrezept Kletzenbrot | © WOMUE-stock.adobe.com
© WOMUE-stock.adobe.com

Rezepttipp Kletzenbrot

Dauer: 90 Minuten | Schwierigkeit: Normal

Das Kletzenbrot ist aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken und wird traditionell ab dem Andreastag am 30. November gebacken.

Selbstgemachtes Geschenk mit Biss

Die Zubereitung ist einfacher als man denkt und es eignet sich auch wunderbar als kleines Geschenk. 

Zutaten für den Roggenteig

  • 1,70 Kilo Roggenmehl
  • 20 g Salz
  • 4 Päckchen Trockengerm
  • ca. 11/4 Liter lauwarmes Wasser

Zutaten für die Fülle

  • 1,70 Kilo Rosinen
  • 300 g Kletzen
  • 200 g ganze Haselnüsse
  • 10 g gemahlene Nelken
  • 20 g gemahlener Zimt
  • 1/8 Liter Rum
  • 1/2 Liter Wasser

Zubereitung

Schritt 1

Mehl, Salz und Germ mit dem lauwarmen Wasser ca. zehn Minuten zu einem geschmeidigen Brotteig rühren, danach etwas mit Mehl bestäuben und abgedeckt mit einem Tuch an einen warmen Ort stellen, um ihn dort gehen zu lassen. In der Zwischenzeit wird die Fülle vorbereitet. Rosinen, Nüsse und Kletzen, Nelken- und Zimtpulver mit Rum und Wasser mischen und für ca. zwei Stunden bei gelegentlichem Umrühren einweichen lassen. 

Schritt 2

Sobald der Brotteig schön aufgegangen ist, werden daraus sechs handgroße Teigstücke entnommen und auf einer bemehlten Unterlage mit einem Nudelholz ausgerollt. Das wird die Rinde, die die Früchte später im Rohr schützt, damit sie nicht verbrennen. Die übrige Teigmasse ebenfalls in sechs gleich große Stücke teilen und jeweils mit der mittlerweile gut durchgezogenen Fruchtfülle (ca. zwei Handvoll) zu einem homogenen Teig kneten und zu einem Wecken formen. 

Schritt 3

Das Backrohr auf 150 Grad vorheizen und die Wecken jeweils auf die zuvor ausgerollten Teigteile legen, einschlagen und gut festdrücken. Das Kletzenbrot auf ein gut eingefettetes Backblech legen und mit Wasser bestreichen. Danach mit einer Gabel leicht einstechen, damit während des Backens die Rinde nicht einreißt. Ungefähr eine Stunde bei 150 Grad im Rohr backen. Ob es fertig ist, kann man feststellen, wenn man draufklopft. Klingt es hohl, ist es fertig.