Ètè Large | © Anna Roters Ètè Large | © Anna Roters
© Anna Roters
Été Large
21. Oktober 2023 · 17:00 - 18:30 · Residenzplatz

Ètè Large

Luise Volkmann: Saxofon | Casey Moir: Gesang | Leon Glauning: Gesang | Paul Jarret: Gitarre | Conni Trieder: Flöte | Fabian Adams: Saxofon | Rémi Fox: Saxofon | Johannes Böhmer: Trompete | Marleen Dahms: Posaune | Johanna Stein: Cello | Athina Kontou: Bass | Yannick Lestra: Piano | Max Santner: Schlagzeug | Bereits 2015, mit 23 Jahren, gründete Luise Volkmann ihre Bigband Été Large, noch während des Studiums. Da sie das außer in Köln eben auch in Leipzig, Paris und Kopenhagen absolvierte, scharte sie außergewöhnliche junge Musiker:innen aus halb Europa um sich, von der australischen Experimental-Sängerin Casey Moir bis zum französischen E-Gitarristen Paul Jarret und einem komplettem Streichquartett. Gemeinsam geht man auf mitreißende Klang-Abenteuerreisen, die auch im aktuellen Programm von Woodstock bis Newport führen und bei denen Punk oder ArtRock auf Jazz und klassische Avantgarde treffen.

Biografie der Künstlerin Luise Volkmann

Die 1992 in Bielefeld geborene Saxofonistin, Flötistin und Komponistin Luise Volkmann gehört zur Garde junger Jazzer:innen, die die ausgetretenen Pfade verlassen. Zunächst in Leipzig von Richie Beirach, Johannes Enders und Riccardo Del Frau unterrichtet, bildete sie sich in Kopenhagen, Paris und Köln weiter und lebte zwischenzeitlich in Frankreich, Palästina und Brasilien. Auch abseits der Bühne setzt sie sich für die Musik ein, etwa als Gründungsmitglied des Jazzkollektivs Leipzig und Initiatorin des Kubique Jazzfestivals. Die gerade mit dem Westfalen-Jazz-Preis Ausgezeichnete liebt also das Experiment, was sie als gefragte Begleiterin zum Beispiel von Eve Risser oder Athina Kontou, vor allem aber mit ihren eigenen Bands wie den Trios Autochrom und 3grams und ihrem Orchester Été Large unter Beweis stellt.

 

Die Location

Residenzplatz | © Henry Schulz

Residenzplatz

 Im goldenen Oktober, der oft mit warmen Temperaturen aufwartet, wird für Jazz&TheCity eine Open Air Bühne eingerichtet. Täglich 2 Konzerte werden hier in der Altstadt für viele hör- und erlebbar machen, das Salzburg auch ein guter Ort für die improvisierte Musik ist.

Barrierefreiheit

Der Residenzplatz ist barrierefrei zugänglich.

Location

  • Residenzplatz 4
Routenplaner