Pepe&Speedy | © Julia Wesely Pepe&Speedy | © Julia Wesely
© Julia Wesely
For kids: Pepe & Speedy
21. Oktober 2023 · 15:30 - 16:30 · Kollegienkirche

For kids: Pepe & Speedy

Christoph Pepe Auer: Saxophon | Manfred Temmel: Gitarre | Dass man mit dem Reißverschluss der Saxofon-Tasche Musik machen kann, demonstriert Christoph Pepe Auer schon eingangs des Kinder-Jazz-Programms „Pepe & Speedy“. Auftakt zu einer vergnüglichen und oft genug überraschenden Reise rund um Gitarre, Saxophon und „Pepephon“ – das von Auer erfundene, frei zusammensteck- und erweiterbare Kunststoffsaxofon. Das von Lilian Genn konzipierte und von Sigrid Reisenberger inszenierte Programm steigert sich Zug um Zug beim Erforschen von Klängen, Rhythmen und Melodien aus Jazz, Pop, Folk und Klassik. Keine „kindgerecht“ kastrierte Kuschelpädagogik, sondern eine musikalisch gehaltvolle, für Groß und Klein faszinierende Musikstunde voller Humor.

Künstlerbiografie Christof Pepe Auer

Als Kind lernte er auch Klavier, Akkordeon und Schlagzeug. Heute gehört der Österreicher Christoph Pepe Auer an allen denkbaren Holzblasinstrumenten bis hin zu einem in diverse Formen steckbaren Kunststoff-Saxofon, vor allem aber an der Bassklarinette zu den kreativsten und vielseitigsten Jazzern Europas. Der dreifache Hans-Koller-Preisträger, der fünf Jahre in New York lebte, liebt die Abwechslung und das Experiment, spielte alles vom minimalistischen Duo Living Room mit dem Hang-Spieler Manu Delago bis zu Bigbands wie dem Vienna Art Orchestra, von klassischem Jazz über alpine Musik bis zu Avantgardistischem. Auer gründete 2007 Österreichs größtes Jazz-Label Session Work Records. Seit 2015 leitet er die Jazzabteilung des Salzburger Mozarteums.

 

Künstlerbiografie Manfred Temmel

Der 41-jährige Manfred Temmel stammt aus Graz, wo er auch Jazzgitarre studierte. Allerdings hat er sich danach alle denkbaren Spielarten seines Instruments angeeignet, vom Blues, Rock und Pop über Flamenco, Gypsy Swing und Ethno bis zu Fusion und House. Was ihn zu einem der gefragtesten Live-Begleiter und Studio-Musiker gemacht hat, der bereits für Die Patienten, The Jackson Jailbreakers, Dj Reebone und P-Funk, Bob Brookmeyer oder Barbara Paierl gearbeitet hat. Sein bekanntestes eigenes Bühnenprojekt ist das Duo mit dem Akkordeonisten Christian Bakanic. Wie Christof Pepe Auer ist Temmel vielseitig, virtuos und kreativ genug, um Kindern die Faszination der Musik nahezubringen.

 

Die Location

Kollegienkirche | © Henry Schulz

Kollegienkirche

Die barocke Universitätskirche ist einer der bedeutendsten Sakralbauten der Stadt. Fischer von Erlach erbaute die Kirche ab 1696 zugunsten der Erlebbarkeit des Gesamtkunstwerkes. Diese Idee manifestiert sich nicht nur an der prächtigen Fassade, sondern auch am eindrucksvollen Kirchenraum, den künstlerischen Details und den aktuellen Programm-Gestaltungen. Als Platz der Meditation und Musik aber auch Fixpunkt der Moderne, bietet die Kollegienkirche einen passenden Rahmen für musikalische Improvisationen. 
Die Kirche ist beim Festival Werkstatt und Performance-Raum zugleich: Musik, Tanz, Projektionen - alles ist möglich.

Barrierefreiheit

Die Kollegienkirche ist barrierefrei zugänglich. Der barrierefreie Zugang befindet sich rechts vom Haupteingang, durch den Durchgang Richtung Furtwänglerpark. Der barrierefreie Zugang ist mittels Euro-Key möglich.

Location